Robert R. McCammon

  • Hallo zusammen, 8)


    habe jetzt schon öfter den Namen Robert R. McCammon in Zusammenhang mit sehr guten Horror-Romanen gelesen. Richtig viel Infos findet man im Netz aber nicht. Angeblich Ähnlichkeiten mit Stephen King.


    Kennt einer von euch Bücher von ihm? Wenn ja was könnt ihr mir zum Schreibstil usw... sagen?


    Welches Buch von ihm könnt ihr mir zum Einstieg empfehlen?


    LG

  • Hallo Power, leider habe ich bislang auch noch nichts von McCammon gelesen, obwohl ich in den 90ern ein par Mal dicht dran war... :)


    Damals sind ja einige Romane von ihm (z.B. "Blutdurstig", "Nach dem Ende der Welt" oder "die schwarze Pyramide") im Knaur-Verlag erschienen, etwa zur selben Zeit, als der Verlag auch die Werke von Ramsey Campbell herausbrachte.
    Die Kritiken (z.B. bei Amazon) lesen sich eigentlich nicht schlecht, lediglich bei "Nach dem Ende der Welt" soll die deutsche Übersetzung absoluter Schrott sein, von massiven Kürzungen der Originalausgabe ganz zu schweigen...


    Aber ich denke, Du solltest einfach mal ein Buch von ihm probieren, antiquarisch dürfte es im Internet kein Problem sein, für wenig Geld ein Werk von McCammon zu ergattern... ^^

  • ich kenne nur "botin des schreckens" (knaur-tb, 1992)
    von ihm, sehr gut erzählt.
    bekam das buch geschenkt und die schenkende bekannte
    meinte damals, da wär musik drin 8)
    viel action, aber auch psychologischer tiefgang...

  • Ich habe alle von Robert R. McCammon ins Deutsche übersetzte Romane gelesen und besitze sie auch.
    Hier eine Aufstellung der Titel ( Alle bei Knaur erschienen):
    Nach dem Ende der Welt, Wandernde Seelen, Das Haus Usher, Baal, Botin des Schreckens,
    Tauchstation, Blutdurstig, Die schwarze Pyramide, Höllenritt, Stadt des Untergangs,
    Durchgedreht und Unschuld und Unheil. Herausragend sind Wandernde Seelen, Die schwarze Pyramide und Blutdurstig.
    Robert R. McCammon ist für mich einer der besten Horror Autoren überhaupt. Der Schreibstil ist einfach nur vom Feinsten!!
    Durchgedreht und Unschuld und Unheil gehören in den Bereich Südstaaten Gothic (eigentlich Thriller
    mit mystischen Einschlag. Die anderen Romane Horror pur.
    Fast alle Romane sind für wenig Geld antiquarisch zu erwerben ( Booklooker, Amazon usw.)
    Leider wurden die neuen Romane von Robert R. McCammon in den letzten Jahren nicht mehr ins Deutsche übersetzt.
    Ich hatte bereits auch Frank Festa diesen Autoren für die Horrorreihe vorgeschlagen.
    Da seine neuen Romane eine ziemlich hohe Seitenzahl erreichen, ist es für einen kleineren Verlag wohl ein
    kommerzielles Problem. Schade eigentlich.

  • Hallo und danke für die Infos, :)


    ein besonderes Danke an Horrorland: Werde mir bald die von dir als herausragend benannten 3 Titel besorgen.
    Japp die Bücher von ihm gibts ganz günstig, vor allem bei Booklooker, teilweise sogar unter 1 Euro. Mal gespannt wie die Romane von ihm mir gefallen.


    Natürlich gebe ich Rückmeldung, wenn ich was von ihm gelesen habe. 8)


    LG

  • Die beiden Südstaaten Gothic Romane sind auch sehr gut.
    Erinnert mich teilweise an den Stil von Joe R. Lansdale.
    den ich auch sehr schätze. Bei diesem Autoren solltest du auch irgendwann einsteigen.

  • immerhin gibts von mccammon antiquarisch bücher zu finden,---
    zu erschwinglichen preisen.
    wie saul ist er, durch die veröffentlichungspolitik der großverlage
    inzwischen in deutschland, wie ein relikt aus
    alten horrorzeiten :) zu betrachten.
    auch im sf-bereich gibts ähnliche, unbegreifliche fälle (christopher priest etwa).

  • Auch ich kann, wenn auch zwei Wochen zu spät zu diesem tollen Autoren meinen Senf dazu geben.


    Ich habe bislang sieben seiner Bücher auf deutsch gelesen. Am besten gelallen haben mir: Nach dem Ende der Welt (trotz Kürzungen in deutsch),Unschuld und Unheil (erinnert mich immer irgendwie an "Es" von Stephen King und "Sommer der Nacht" von Dan Simmons ) und die Kurzgeschichtensammlung Stadt des Untergangs.


    @ Horrorland


    Na, jetzt mögen wir beide den Herrn McCammon so, haben aber ganz verschiedene Lieblinge, schon witzig... ;-))


    Die schwarze Pyramide muß ich mir aber noch besorgen.


    Grüße!

  • Ich war schon ein paar mal dabei, Unschuld und Unheil zu bestellen, weil das Buch ja immer in die Höhe von Es und Sommer der Nacht und so gelobt wird, und diese zählen zu meinen Lieblingsromanen ... werde es bald wohl wirklich mal kaufen, kann ja nix schaden, auf dem Gebrauchtmarkt ist es echt billig :D

    I saw the best minds of my generation, starving hysterical naked
    dragging themselves through the negro streets at dawn looking for an angry fix
    ________________


    Allen Ginsberg: Howl

  • Nun, ich habe heute Morgen ein fasst ungelesenes Exemplar von HOT BLOOD - Erotische Horrorgeschichten (Festa Verlag) erhalten in bestem Zustand. Da ist auch eine Story von Robert R. McCammon drin mit dem Titel DAS DING.


    Muss sagen, recht gut geschrieben und ich konnte mir (Kopfkino sei Dank) ein Grinsen bei der Story wirklich nicht verkneifen. Das war schon ganz großes (Kopf-)Kino. :D Der Humor des Autors dabei ist jedenfalls goldig und hatte etwas von Roger Rabbit goes Porno (was jetzt nicht abwertend gesehen werden sollte, sondern anhand des Inhalts der Story eher sogar sehr positiv). Kleiner Hinweis zum Inhalt, wer das TB nicht kennt: Mann ist mit der Größe seines besten Stück nicht wirklich zufrieden und sucht als letzte Hoffnung eine Voodoo-Tante in New Orleans auf. Hilfe wird zwar gewährt, aber wer sich nicht an die Vorgaben hält, muss leider mit recht üblen Reaktionen im Schritt rechnen. ^^


    McCammon schreibt recht flüssig und flott und man findet recht schnell hinein in die Handlung, so das ich mit dieser ersten Begegnung mit dem Autor nichts negatives sagen könnte. Zumindest machte diese Short-Story durchaus Lust auf mehr. :thumbup:

    ~ ABANDON ALL HOPE YE WHO ENTER HERE ~

  • Gott, was issn das für ein Kurzgeschichtenband? :huh:8) Gekauft, wenn meine Freundin mal nicht hinsieht ;)

    I saw the best minds of my generation, starving hysterical naked
    dragging themselves through the negro streets at dawn looking for an angry fix
    ________________


    Allen Ginsberg: Howl

  • Gott, was issn das für ein Kurzgeschichtenband? :huh: 8) Gekauft, wenn meine Freundin mal nicht hinsieht ;)

    Hatte ich gleich mal bei Amazon.de reingesehen, als ich hier im Forum irgendwo mal auf dieses Kurzgeschichten-Buch von FESTA aufmerksam geworden bin. Da ich ja auch beide Staffeln der Serie BEGIERDE (THE HUNGER) in zwei DVD-Boxen habe, in der ebenfalls Horror mit Erotik mehr oder weniger stark verknüpft wird und ich die einzelnen Episoden durchaus sehr interessant fand, interessierte mich dieses Buch natürlich sofort. :thumbup:

    ~ ABANDON ALL HOPE YE WHO ENTER HERE ~

  • habe baal gelesen und kann sagen ,daß es sich um ein cooles buch handelt ...am anfang dachte ich an das omen oder rosemarys baby ..aber das hat sich dann auch bald wieder gelegt ..da es wirklich ein eigenständiges werk von mccammon ist ..
    die schauplätze sind echt gelungen ..wie ein gegenüberstellung von gegensätzen ..das ganze buch strotzt nur so von gegensätzen ....
    es handelt sich bei baal um sei debütwerk im englischen erstveröffentlicht 1978..die geschicht wirkt etwas angestaubt ..aber das macht nix ...ich mag sowas ...
    für die, die es interresiert ,ist baal bestimmt ein spaß machender zuwachs im bücherregal .. :)

  • Danke patrick :) könnte vielleicht mein zweiter Mccammon nach der Enttäuschung von Unschuld und Unheil sein ...

    I saw the best minds of my generation, starving hysterical naked
    dragging themselves through the negro streets at dawn looking for an angry fix
    ________________


    Allen Ginsberg: Howl