Ronald Malfi

  • ronald malfi wurde 1977 in brooklyn, new york geboren.später zog er mit seiner familie nach maryland um.er ist der autor der romane ..the ascent ,snow,passenger und einigen anderen .sein roman die treppe im see wurde 2011 für den bram stoker award als bester roman nominiert .
    malfiist für seinen eindringlichen,literarischen stil und seine unvergesslichen charaktere bekannt. seine düstere fiktion findet bei lesern aller genres großen anklang . seine website lautet www.ronmalfi.com



    seine bücher in deutscher sprache


    die treppe im see (voodoo press )375 seiten
    Für Travis und Jodie Glasgow scheint das Haus in der idyllischen Kleinstadt perfekt. Die umliegenden Wälder und der See gleichen dem Bild einer Postkarte. Doch kaum ziehen sie ein, fangen die Dinge an …sich zu verändern. Fremde Stimmen wecken Travis Nacht für Nacht. Geister plagen seine Träume. Gestalten huschen durch die dunklen Flure – erschreckende Formen, die Ähnlichkeit mit einem kleinen Jungen haben. Und unerklärlich sind auch die Treppen, die sich aus den Tiefen des Sees erheben. Je mehr Nachforschungen Travis anstellt, je mehr er über das Haus und dessen gewaltsame und tragische Vergangenheit erfährt, desto weiter taucht er in die Geheimnisse ein, die unter der Oberfläche lauern.

  • passenger voodoo press 248 seiten
    Ein Mann erwacht im Baltimore City Bus ohne jegliche Erinnerung daran, wer er ist, wohin er unterwegs ist, oder was mit ihm geschehen ist. Sein Kopf ist kahl geschoren, seine Kleidung scheint neu und auf seiner Handfläche ist eine Adresse notiert. Er versucht das Geheimnis seiner Vergangenheit aufzudecken, doch ihn beschleicht die ungute Ahnung, dass diese nicht grundlos verborgen wurde … Passenger ist eine eindrucksvolle Reise, in der es den Protagonist durch die finstere Straßen Baltimores führt und er auf der Suche nach seiner Identität auf viele sowohl sonderliche als auch wundervolle Charaktere trifft.



    tod in never land otherworld verlag 510 seiten
    Kelly Rich, die sich vor langer Zeit von ihrer Familie abgewandt hat, ist gezwungen, nach Hause zurückzukehren, als ihre Schwester in einen mysteriösen Unfall verwickelt wird. Nachdem sie jahrelang die Ereignisse unterdrückt hat, die sie zur Flucht bewogen, muss sie das Geheimnis ihrer Vergangenheit lüften, um ihre Schwester zu retten. Aber in der unheimlichen Ortschaft Spires, ihrer einstigen Heimat, in der kalte Herzen herrschen und im Wald tödliche Geheimnisse lauern, ist nichts, wie es scheint. Kelly wird in die Traumwelt ihrer Kindheit gestürzt und muss sich ihrer Rolle in den Tragödien stellen, die ihre Familie heimsuchen ...



  • snow heyne verlag 385 seiten
    Amerikas mittlerer Westen schneit zu, und alle Flüge werden gestrichen. Für Todd Curry, einen geschiedenen Vater auf dem Weg zu seinem Sohn, ist das schlimm genug. Kurz entschlossen macht er sich mit drei anderen » Gestrandeten« im Auto auf den Weg durch die Kälte. Doch als sie einen zerlumpten und verletzten Anhalter mitnehmen, der sie schließlich in ein eingeschneites Städtchen führt, beginnt für ihn eine Odyssee des Grauens. Denn draußen im Schnee lauern SIE, und SIE haben immer Hunger…



    bei seinen büchern ..hab bis jetzt die treppe im see und passenger gelesen ...hat ich so in etwa das selbe gefühl wie bei greg gifune ..malfi grüsst in auch in einem vorwort . mit anderen worten mir lief es eiskalt den buckel runter und seine bücher erzählen geschichten die frau /mann in ihren bann ziehen ..
    wirklich großartig ...wer auf gifune steht ..kommt hier nicht vorbei :)

  • Nicht viel los hier...


    Ende September erscheint die Printausgabe von Malfis neuem Roman "December Park", als eBook bereits erhältlich.


    Ich habe es gerade zu Ende gekriegt. December Park ist eine Coming-of-Age-Story mit leichten Gruselelementen (aber nichts übernatürliches). Hat mir sehr gut gefallen, Malfi lässt sich viel Zeit, um die Charaktere vorzustellen und die Handlung zu entwickeln.


    Link zur Produktseite vom Luzifer-Verlag:
    http://www.luzifer-verlag.de/d…hriller-von-ronald-malfi/

  • Darauf warte ich schon sehnsüchtig.
    Bei Bekanntgabe vorbestellt...aber die normale Version...ohne Signatur.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Malfi hab ich auch schon ne Weile aufm Schirm, weil er ja ähnlich wie Gifune schreiben soll, hab aber noch nix von ihm geordert

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Gelesen bisher DIE TREPPE IM SEE und noch eines, was ich ständig vergesse.
    Hab noch PASSENGER eingeschweißt und im Regal. Als nächstes folgt dann DECEMBER PARK und CRADLE LAKE.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Ich poste es mal hier. Wer von euch wartet denn noch, so wie ich, auf eine signierte Ausgabe von December Park? Gerade bei facebook gelesen, dass die Lieferung der Bücher nur teilweise angekommen ist. Eine Box war fast leer.


    Originalauszug vom Luzifer-Verlag Facebookaccount:
    Ohoh ... Ronald Malfi schrieb uns heute ... zuerst mal das Positive:


    The book looks absolutely beautiful, but the way. I wish my American
    publisher's books looked half as nice! Thank you for doing such a
    wonderful job.


    Und nun das nicht so lustige:


    One box of books showed up yesterday. The box was in poor condition and
    there were only 17 books inside it, with another book strapped to the
    outside of the box by a plastic band--very strange!


    Äh ... das sind die zu signierenden Exemplare - Wer hat die auf dem Gewissen??? Der amerikanische Zoll???


    Jetzt heißt es, sich überraschen zu lassen, ob die anderen Bücher noch
    auftauchen. Daumen drücken, sonst müssen wir die paar Exemplare unter
    den Vorbestellern verlosen.

  • Genau deswegen habe ich mir das normale Exemplar geholt.
    Ich warte schon lange genug auf ein spezielles Buch, da muss ich nicht noch auf zwei warten. Und so wichtig ist dann eine Signatur doch nicht...wenn es als Alternative noch eine Normalausgabe gibt.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Da hast du schon Recht @Procyon. Ich habe mich auch nur für die signierte Ausgabe entschieden, da mein sub enorm groß ist und ich nicht jedes frisch erworbene Buch direkt lesen kann. Das Warten stört nicht so sehr, aber wenn es dann noch nichtmal ein signiertes Exemplar gibt, finde ich es schon sehr sehr schade. Leider erfährt man vom Luzifer-Verlag auch nicht wie viele Exemplare zum Signieren zu Malfi geschickt wurden.

  • Das hab ich mich auch gefragt, als ich das auf FB gelesen hab, aber man will wohl erstmal abwarten.

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Ich frage mich, warum man überhaupt die Bücher komplett verschickt. 100 Bücher á 500 Gramm sind 50.000 Gramm (= 50 Kg). Mehrere Päckchen mit insgesamt 50 Kg Inhalt sind mit Sicherheit schwerer zu händeln und viel Teuerer in der Verschickung, als wenn das wie hier bei Festa geschieht. Vor allem hatte Frank glaube ich immer ein paar Signaturen in Reserve. Hoffe aber auch sehr, dass genug Exemplare dabei sein werden.

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."

  • Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber ich glaube für die Sammlerausgaben von Festa werden doch nur die Signierblätter verschickt und nicht die ganzen Bücher? ?(
    Aber das hat ja selbst bei 65 Stirrup Iron Road mit 11 Unterschriften geklappt! Und die waren somit ein wenig länger unterwegs.


    Bin mal gespannt, was das jetzt noch gibt.

  • "December Park" ist einfach nur großartig. Eines meiner absoluten Highlights in diesem Jahr!
    Ich weiß nicht mehr mit wem ich es letztens von Coming Of Age Romanen hatte, ich glaube Power86 wars. Wer diese Art von Romanen mag, sollte hierauf jeden Fall unbedingt zuschlagen!


    Wie Gifune schreibt Malfi übrigens überhaupt nicht. Zumindest ist dieser Roman "normal" geschrieben.

  • Kleiner Überraschungs-Horror, den ich mit Malfis "Snow" vorhin ausgelesen habe.


    Wenn man geschieden ist und seinen Sohn kaum zu Gesicht bekommt, ist das an und für sich schon schlimm. Wenn man an Weihnachten auf dem Flug zu seiner Exfrau und seinem Kind in Iowa auf einem Flughafen festsitzt und wegen einem Schneesturm nicht weiterkommt, ist das noch schlimmer. Wenn man aber mit einem Leihwagen und 3 weiteren hoffnungsvollen Personen den Weg durch das Schneegestöber im Auto zurücklegen möchte, einen seltsamen Mann auf dem Weg fast überfährt, der verwirrt scheint und nach seinem vermissten Kind sucht und das Auto mitten in der Pampa nach der Beinahekollision liegen bleibt, dann ist das der Beginn einer grandiosen Geschichte von Ronald Malfi.


    Unsere Vierergruppe, bestehend aus dem Protagonisten Todd, Kate und dem älteren Ehepaar Fred und Nan, macht sich nach dem Unfall zu Fuß auf den Weg Richtung Woodson, einer kleinen Stadt, wo sie sich Hilfe erhoffen. Die Kleinstadt ist jedoch still und wirkt unbewohnt, wo sind nur die Leute hin? Die vier werden es bald herausfinden! Und ihr auch, wenn ihr das Buch lest ;-)


    Was wie ein Thriller starten mag, entwickelt sich rasend schnell in eine geniale Horrorgeschichte, die mich streckenweise an Dean Koontz' "Phantom" erinnert. Von Ronald Malfi kannte ich bislang nur "Passenger" und muss sagen, er kann auch ganz anders, was er mit "Snow" unter Beweis stellt. Die Charaktere sind hervorragend gezeichnet und passen einfach perfekt in diese Geschichte. Da ich ohnehin ein Fan von Wintermonaten, Schneetreiben und vor allem Gruselgeschichten in dieser Jahreszeit bin, trifft Malfi hier natürlich genau meinen Geschmack.


    Von mir bekommt das Buch 8,5 von 10 Sterne und eine klare Kauf- und Leseempfehlung! :thumbup:


    P. S.: Hat schon irgendwer was von den signierten December Park Exemplaren gehört? ?(