F. Paul Wilson

  • hätte ich wirklich genug geld würde ich einen verlag gründen,
    der sämtliches von wilson veröffentlichten müßte, sowie
    die werke von rachilde.
    in diesem leben leider ein wunschtraum.
    immerhin gibt es die us-ausgaben, und die werde ich, auf jeden
    fall, ersammeln. alle!!! mit geduld... ^^;)

  • heute, - neu in meiner sammlung:


    nicht zu wilsons "geheimen geschichte der welt" gehört:
    f. paul wilson / steve lyon: "nightkill"
    forge, usa, übergroßes hc, 1997, 287 seiten.


    die deutsche übersetzung las ich am 08.08.2013 aus.
    die daten: portobello-verlag, tb, 2002, übersetzung: manes h.grünwald,
    318 seiten.

  • Kannst du mir auch noch den deutschen Titel nennen? Will ja alles von Wilson in meiner Muttersprache lesen?


    PS: Habe kürzlich "Der schwarze Wind" von Wilson gebraucht bekommen!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • Im Normalfall ist es bei mir nicht anders...wenn ich nicht weiß, dass der Rest auch noch kommt.


    Und Festa ist schon das Risiko eingegangen, eine bestehende Reihe fortzusetzen. Was ich sehr mutig finde, aber wenn vor den 'letzten' beiden Teilen auch hier ein Schlussstrich gezogen werden sollte, dann wäre es wirklich schade.
    Mehr als abwarten und hoffen kann man wohl nicht :|

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Im Normalfall ist es bei mir nicht anders...wenn ich nicht weiß, dass der Rest auch noch kommt.


    Und Festa ist schon das Risiko eingegangen, eine bestehende Reihe fortzusetzen. Was ich sehr mutig finde, aber wenn vor den 'letzten' beiden Teilen auch hier ein Schlussstrich gezogen werden sollte, dann wäre es wirklich schade.
    Mehr als abwarten und hoffen kann man wohl nicht :|

    Vielen ist die Reihe wohl zu umfangreich, leider! Einzige Hoffnung ist, möglichst viele neue Leute anfixen und die ersten Bände lesen und hoffentlich fesseln lassen!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • Generell finde ich es auch Schade, wenn die letzten beiden Bände nicht kommen sollten.
    Aber wenn es nicht läuft, dann kann man dem Verlag da natürlich auch den schwarzen Peter nicht in die Schuhe schieben. Der lebt ja auch nicht von Nüsse.
    Generell bin ich allerdings auch der Meinung, das eine Buchreihe nicht zu sehr ausufern sollte, was eine komplette Erscheinungsweise ziemlich gefährden kann. Optimal wären da maximal Dreiteiler.

    "Es ist durchaus möglich, dass sich hinter unseren Sinneswahrnehmungen ganze Welten verbergen, von denen wir keine Ahnung haben ..."

    Zitat: Albert Einstein

  • - simenons reihe um "kommissar maigret" z.b. besteht auch aus 75 romanen
    und etlichen erzählungen... by the way. verkauft sich aber auch prima.


    - auch die unter-reihen von wilsons "geheime geschichte der welt" sprächen ja
    für sich ... ob ice sequence, repairman jack oder der widersacher-zyklus.


    ich mache auf gar keinen fall dem festa-verlag einen vorwurf.
    ohne festas veröffentlichung des widersacher-zyklus hätte ich f.paul wilson
    gar nicht erst kennengelernt. :thumbup:

  • Zwei weitere Bausteine aus Wilsons "Die geheime Geschichte der Welt" gelesen.


    Arier und Absinth (Arians and Absinthe -97)
    Hinter dem Schleier (The Barrens -90)


    Nur so viel
    Ich brauche mehr,viel mehr von Wilson

  • kann ich nur unterstreichen, @dirk68 , fänd ich auch sehr wichtig. :thumbup:


    im januar erscheint, habs vorbestellt, der 3. band der panacea- reihe
    in den usa.
    damit wäre die geheime geschichte der welt, in all ihrer vielfalt, abgeschlossen.

  • Ich glaube dem Paul fällt da noch die ein oder andere Geschichte ein

    eigentlich sagte wilson, er wende sich nun anderen projekten zu.


    so erschien im dezember, auf englisch, sein roman über den wundererfinder
    und strombeherrscher nikola tesla, betitelt: "wardenclyffe",
    welcher bald, neben dem letzten pancea-band und dem somit letzten füllstoff
    der "geheimen geschichte der welt", aus den usa: "the void-protocol",
    bei mir eintreffen dürfte ...

  • schnief, aber zum Glück ist ein wahrscheinlich noch kein nein^^

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.