Edward Lee

  • "Monstersperma" von Edward Lee? Na, da freu ich mich doch drauf! :thumbsup:


    Finds im Übrigen richtig super, dass dieses Jahr alle 2 Monate nen neuer Extrem-Band erscheint. Ist immer nen echter Leckerbissen, auf den ich mich immer sehr freue. Nächste Woche erscheint ja schon wieder einer: "Muschelknacker" von Edward Lee & John Pelan. :thumbsup:

  • Ist das Cover an die Arbeiten von Dorian Cleavenger angelehnt ? Der malt nämlich ähnliches krudes Zeug.

    Es ist von Dorian Clevenger - und jetzt kommts: Er hat es uns geschenkt, also möchte kein Honorar. Ich war baff!


    Finds im Übrigen richtig super, dass dieses Jahr alle 2 Monate nen neuer Extrem-Band erscheint.

    Ihr habt es ja so gewollt! Hättet ich es nicht gewünschtt, dann würden weniger erscheinen.

  • @ Frank


    Wie Geil ist das denn Dorian Cleavenger ist nicht irgendwer.Seine Bilder sind der absolut Wahnsinn.
    Ich gratuliere Dir.


    Ich hab alle seine Artbooks hier.


    Er ist genial was die Verschmelzung von Monster/Weiblichkeit angeht.


    So einen namhaften Künstler auf dem Cover zu haben, Hut ab , und auch noch ohne Honorar das ist fantastisch.


    Ich schreibe gerne nochmal


    GRATULIERE


    Yes Sir

    Bond: Wer würde wohl für meinen Tod eine Million Dollar bezahlen? M: Eifersüchtige Ehemänner, wütende Chefs, verzweifelte Schneider…die Liste ist endlos! –


    Der Mann mit dem goldenen Colt


    Tanaka: "In Japan kommen die Männer zuerst, die Frauen als zweite!" Bond: "Hier werde ich mich einmal zur Ruhe setzen!"


    Man lebt nur zweimal, 1967

  • Also ich sammle auch Edward Lee! Er schreibt echt extreme Bücher aber sie sind eben klasse. :D Schade finde ich es, dass es nicht so viele auf deutsch !! Mit den englischen Büchern habe ich aber noch nicht angefangen. Sind die einfach zu lesen ? :whistling:

  • Ich habs mit Bighead auf Englisch versucht und musste aufgeben, der Stil ist doch etwas anspruchsvoller als z.b. der von Laymon. Da sollte man schon größere Erfahrung mit englischen Büchern haben.

  • Keine Angst MissKittin.
    Nach Auskunft von Frank Festa wird so ziemlich Alles von Edward Lee bei Festa veröffentlicht werden. Wir müssen uns da nur etwas in Geduld üben...
    Nebenbei; Herzlich Willkommen im Forum ...

  • Tja, so ist es bei Edward Lee: Man liebt oder hasst ihn, dazwischen gibt es nichts...habe gerade bei Amazon die bereits vorhandenen 6 Rezensionen zu "Muschelknacker" gelesen, 4 mal 5 Sterne, 2 mal 1 Stern...da haben wir es wieder, entweder begeistert sein oder seine Bücher in die Tonne treten, kein Platz für Zwischenmeinungen! ^^

  • Lee, Lee, Lee mehr vom Meister.


    Was soll ich sagen, er ist einfach mein Lieblingsautor.


    Ich freu mich auf jedes seiner Bücher.


    Yes Sir

    Bond: Wer würde wohl für meinen Tod eine Million Dollar bezahlen? M: Eifersüchtige Ehemänner, wütende Chefs, verzweifelte Schneider…die Liste ist endlos! –


    Der Mann mit dem goldenen Colt


    Tanaka: "In Japan kommen die Männer zuerst, die Frauen als zweite!" Bond: "Hier werde ich mich einmal zur Ruhe setzen!"


    Man lebt nur zweimal, 1967

  • Lee spaltet nun mal die Leser. Kein Wunder, kann da manche Rezensionen durchaus nachvollziehen, obwohl er mir ja gut gefällt. Allerdings sollte man sich meiner Meinung nach schon mal kurz vorab informieren, eh man einen unbekannten Autoren anfängt zu lesen. Da bleibt man eventuell vor manch "böser" Überraschung verschont :)


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • Tja, so ist es bei Edward Lee: Man liebt oder hasst ihn, dazwischen gibt es nichts...habe gerade bei Amazon die bereits vorhandenen 6 Rezensionen zu "Muschelknacker" gelesen, 4 mal 5 Sterne, 2 mal 1 Stern...da haben wir es wieder, entweder begeistert sein oder seine Bücher in die Tonne treten, kein Platz für Zwischenmeinungen! ^^

    die beiden mit nur 1 stern übertreiben aber sehr.... finde ich.


    es soll leute geben, die entdecken einen pickel am hintern bei sich, und erschrecken sich zu tode dadurch....lol :D

  • Im Bereich Extrem-Horror gehört Edward Lee zu meinen Favoriten neben Wrath James White.
    Am besten fand ich von ihm
    - Creekers
    - Bighead
    - Innswich Horror
    - Das Schwein


    Höllenbote und Muschelknacker sind schon bestellt und müssten demnächst hier ankommen.


    Und ich freue mich schon auf Incubus, Golem und Monstersperma (Supertitel):D

  • Die fand ich auch recht gut, aber eben nicht so gut wie die anderen von Lee;) Bei Haus der bösen Lust fand ich die Rückblenden in das 19. Jahrhundert am besten. Bei Flesh Gothic hatte ich zu oft das Gefühl, dass die Figuren sich unglaubhaft verhalten. Zum Beispiel hatten sie doch die Räume überwacht, aber selbst nachdem mehrere seltsame Sachen vorgefallen sind, kamen sie nicht auf die Idee, sich die Aufzeichnungen anzusehen. Aber schlecht war das Buch trotzdem nicht.