Ich lese gerade...

  • "heim zu den fischen. kurzgeschichte" - sophie reyer.

    literatur quickie verlag, "pixie-bücher für erwachsene" financial times deutschland, brosch., 2022, 42 seiten.


    war mein 45. erlesenes buch 2022.

    sophie reyer zeigt einmal mehr ihr talent, das ausgeliefertsein eines menschen sensibel und drastisch

    darzustellen.

  • mein 46. erlesenes buch 2022 war: "geschichte des pfauenvolkes. jesiden, esiden, yeziden - von engeln, pfauen und verfolgungen" - patrick alexander hahn.

    (isensee-verlag, brosch., 2019, 82 seiten).

    faszinierende alte religionsgemeinschaft, informativ dargestellt.

  • GEBOREN UM ZU TÖTEN von J.D. Barker beendet.

    Wohoo...was war das denn? Volle Punktzahl mit Zusatzsternchen, einfach weil es perfekt war/ist.

    Da stimmt alles. Eine spannende, teilweise sehr brutale Story. Die grandios gezeichneten Charaktere. Der Humor, der alles ein wenig auflockert, ohne in irgendeine Richtung albern zu wirken, sondern wie selten auf den Punkt passt. Porter und Nash als Ermittlerduo sind toll...und natürlich Clair-Bär nicht vergessen ^^

    Man fühlt auf unheimliche Weise mit den Protagonisten mit, egal ob es nun um die Guten oder Bösen geht.


    Schade, dass es schon zuende ist...aber zum Glück warten noch zwei weitere Teile auf mich.

    Und damit mache ich gleich weiter.

    DAS MÄDCHEN IM EIS


    Auf dem Reader lese ich ausserdem BLACKBIRDS von Chuck Wendig. Ist auch super, aber das lese ich nur auf dem Arbeitsweg und komme da nur langsam voran :S

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • als 47. buch 2022 beendet:

    " L wie ..." - chris jacobsen.

    gedanken zu einem übermächtigen gefühl.


    meine aktuellen lektüren:

    --- orlam - pj harvey.

    --- indigo. roman - clemens j. setz.

    --- von aprikosen und angsthasen. ausgewählte stipendiatentexte - hrsg. astrid braun.

  • Auf dem Reader lese ich ausserdem BLACKBIRDS von Chuck Wendig. Ist auch super, aber das lese ich nur auf dem Arbeitsweg und komme da nur langsam voran :S

    Oh ja, BLACKBIRDS von Chuck Wendig fand ich damals auch super, als ich mir die Printausgabe seitens Bastei Lübbe unter die Nase gehalten hatte.

    Und weil die Geschichte so geil war, hatte ich damals dann auch gleich mit dem Folgeroman BLACKHEARDS (Originaltitel MOCKINGBIRD) von ihm weiter gemacht.


    Nur der Roman THE CORMORANT aus dieser Reihe von Chuck Wendig ist mir dann leider durch die Lappen gegangen.

  • Der zweite ist auch auf dem Reader.

    Die anderen 4 Teile sind ja mal wieder nicht hierzulande erschienen...wie so häufig :|

    Vielleicht gut...vielleicht nicht...wird man wohl nur erfahren, wenn man die Originale liest.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Procyon,


    ja, das hatte mich damals bei den Printausgaben von Bastei Lübbe so geärgert. Denn ich hätte bei der Reihe liebend gerne weiter gemacht, aber dann kam damals ja plötzlich nichts mehr. Und mein Englisch ist so miserabel, das ich an die "Originale" echt keinen Gedanken verschwenden brauche.

    Aber man war ja Leidgeprüft schon seitens des Verlag Blanvaled (gehört zu Random House wie der Heyne Verlag) und der Buchreihe von Stephen Leadher, wo nach den ersten drei Printausgaben HÖLLENNACHT, BRUT DES TEUFELS und DES TEUFELS PLAN mit seinem Helden gegen die Hölle, "Jack Nightingale" dann auch der fieberhaft erwartete Nachschub nicht mehr kam.

    "Latet in veritate mendacium"



  • Ja K. Wolfram

    Ich kann zwar sehr gut Englisch, sehe es trotzdem nicht ein. In der Muttersprache ist es doch einfacher.

    Der Hammer war ja die Veröffentlichung, bzw Nichtveröffentlichung der STONE MAN Reihe von Luke Smitherd im Piper Verlag. Da war der 3. Teil schon angekündigt, hatte ich schon vorbestellt. Und dann? Nichts...kommt doch nicht raus.

    Da muss man sich als Verlag doch nicht wundern, wenn der Leser keine Lust mehr auf Reihen hat und diese erst gar nicht beginnt zu lesen/kaufen.

    Daraus entsteht dann der Teufelskreis.

    Bin da mittlerweile auch eher vorsichtig. Am liebsten dann Reihen, die nicht zu lang sind oder im Idealfall schon abgeachlossen zu erwerben. Leider.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Simone Trojahn - Hassnacht ...


    ..gestern beendet :


    Als die Familie von Daniel Hentschel bei einem Unfall ums Leben kommt & der Täter mit Hilfe eines findigen Anwalts quasi frei gesprochen wird, sinnt dieser auf Rache.


    Relativ harter Revenge Thriller, der erst sehr ausgiebig die Charaktere einführt & aufbaut, bevor er sie aufeinander los lässt... bisserl "Funny Games" Vibe, als die Rache mit Folter, Erniedrigung & psychischem Terror ihren Lauf nimmt...


    Weiter mit : ...???

  • mein 48. erlesenes buch 2022 war:

    die spur der engel - dirk schulte (gedichte) & agnes bläsen-jansen (fotografie).

    zitat: "Schreib mit dem Atem mir die Nacht aufs Kissen". :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:  <3<3<3<3


    meine aktuellen lektüren:

    >>> orlam - pj harvey.


    >>> indigo. roman - clemens j. setz.


    >>> von aprikosen und angsthasen. ausgewählte stipendiatentexte - hrsg. astrid braun.


    >>> nach der illusion. lyrik - pauline füg.


    >>> gedankenspiele über die wahrheit - clemens j. setz.

  • Ich bin mit "The Only Good Indians" fertig geworden. Das Buch war schwer für mich zu bewerten. Teils hat es mir sehr gut gefallen, teils hatte ich aber das Gefühl, dass mir etwas mehr Kontext gefallen hätte. Ich musste mich auch anfangs etwas in die Sprache reinlesen, da für mich die Satzstruktur irgendwie gewöhnungsbedürftig war.


    Weiter gehts bei mir mit "The Monstrous Book of Serial Killers".

    Every hour wounds. The last one kills.


    It gets easier. Every day it gets a little easier. But you gotta do it every day. That's the hard part. But it does get easier.

  • mein 49. buch 2022 war heute der schmale band über wahrheiten, erinnerungen, zitatechtheit ...


    gedankenspiele über die wahrheit - clemens j. setz.

    zitat: "die "hexenwaage" von oudewater ist das große monument der wahrheit."


    meine aktuellen lektüren:

    >>> orlam - pj harvey.


    >>> indigo. roman - clemens j. setz.


    >>> von aprikosen und angsthasen. ausgewählte stipendiatentexte - hrsg. astrid braun.


    >>> nach der illusion. lyrik - pauline füg.