Ich lese gerade...

  • "schallende verse. vorwiegend komische gedichte." - jan-eike hornauer.
    lerato-verlag, tb, 2009. 141 seiten.
    --- war mein 87. beendetes buch in diesem jahr.
    hornauer lotet humor, witz und groteske in seinen gedichten aus...

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • "The Extinction Cycle" und ja, ich bin sehr unzufrieden...
    Hatte gehofft, es geht nicht in Richtung Sigler, aber tut es doch und nun muss ich mir die restlichen Bände auch noch holen...

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • "The Extinction Cycle" und ja, ich bin sehr unzufrieden...
    Hatte gehofft, es geht nicht in Richtung Sigler, aber tut es doch und nun muss ich mir die restlichen Bände auch noch holen...

    Oh Gott, von Sigler habe ich auch noch 2-3 Dicke Wälzer auf dem SuB! :D

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • wilsons "fatal error" ist ein weiterer höhepunkt seiner
    "geheimen geschichte der welt".
    welche rolle das internet für den untergang der welt spielt,
    das hat f. paul wilson fein ausgetüftelt ...


    was für eine insgesamt sagenhaft, große geschichte...


    edit: werde als nächstes arbeitsweg-buch den handyman-jack-folgeteil
    "the dark at the end" lesen ... das muß sein... ;)

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

    Edited once, last by jörg ().

  • Gnaaahh...ich weiß nicht, was ich lesen soll ;(
    Zuviel Auswahl ist einfach pervers.


    Wann kommt der siebten Band des Extinction Cycle raus? Mitte September, oder?
    Dann würde ich nämlich morgen erneut mit Band 1 beginnen und die Reihe hintereinanderweg lesen.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Gnaaahh...ich weiß nicht, was ich lesen soll ;(
    Zuviel Auswahl ist einfach pervers.


    Wann kommt der siebten Band des Extinction Cycle raus? Mitte September, oder?
    Dann würde ich nämlich morgen erneut mit Band 1 beginnen und die Reihe hintereinanderweg lesen.

    07. September und mein Plan zum Extinction Cycle ist folgender: Ich fange heute mit Keens Saytr an, dann geht es mit Extinction Cycle 6 weiter um dann hoffentlich mit Nr. 7 möglichst natlos anzuschließen! :thumbsup:

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • der 14. band um handyman jack und das schicksal der welt:
    fatal error - f. paul wilson.
    tor, usa, tb, 2011, engl., 401 seiten.
    heute als 88. buch, in diesem jahr, beendet!


    einfach eine klasse für sich - diese zentrale unterreihe von f.paul wilsons
    monumentalem werk "die geheime geschichte der welt"!
    dieses buch klärt, wie sein vorgänger, manches, und zeigt, u.a. wie
    ausgeklügelt wilsons ideen sind.
    unverzichtbare feinschmecker-lesekost!

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Dann beginne ich mal mit meinem "Großprojekt" EXTINCTION CYCLE.
    Mal sehen wie lange ich durchhalte, bis mich etwas anderes reizt ^^


    Zur zweiten Leserunde lädt ein: Nicholas Sansbury Smith THE EXTINCTION CYCLE Buch 1: Verpestet

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Dank der Kopfschmerzen viel weniger zum Lesen gekommen, als eigentlich geplant, aber immerhin habe ich "Shining in the Dark" beendet. Ganz solide Geschichten, vor allem Die Story von Ketchum/Cacek, Keene, Poe und Lindquist haben mir gefallen.


    Es liegt bereits "Der Satyr" von Brian Keene bereit. :D

  • Da kommt man tagelang nicht zum Lesen...nun habe ich (netter Ehemann sei Dank :D ) das letzte Drittel von “High Life“ ausgelesen, dann “Rituelle Menschenopfer“ angefangen...und auch ausgelesen 8o Watt nu, watt nu...

    "Der Satyr" von Brian Keene

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • Vorhin mit A Head Full of Ghosts - Ein Exorzismus von Paul Tremblay begonnen. Bislang nur Gutes gehört, die ersten Seiten haben mich auf jeden Fall schon gepackt! :thumbsup:

    Ich hatte ja schon fieberhaft auf A HEAD FULL OF GHOSTS gewartet gehabt und es auch gleich nach dem auspacken angefangen zu lesen. Für mich hat Tremblay hier ein richtiges kleines Meisterstück abgeliefert, welches mich tief in die Handlung hineinzog und selbst nach dem Ende noch einige Tage beschäftigte.
    Wünsch dir viel Spaß bei der Lektüre, mschnitzler.

    "Hackfleisch kneten ist wie Tiere streicheln ... nur eben später!":D