Ich lese gerade...

  • Ich verkneife mir jeglichen Kommentar^^

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Ich verkneife mir jeglichen Kommentar^^

    Das ist sehr rücksichtsvoll, danke! ^^


    ...die ersten 50 gelesenen Seiten gefallen mir schon mal wirklich gut, die Story (aus der Sicht des jungen Mädchens) ist sehr flüssig geschrieben und man bekommt als Leser bereits einen Einblick in das verknöcherte, biedere Weltbild einer amerikanischen Kleinstadt im Alabama der 30er Jahre...

  • "Brutal" von Kristopher Triana bereits vorgestern ausgelesen. Das habe ich innerhalb eines Tages verschlungen. Für mich eines der TOP 3 aus der Extreme-Reihe bisher! Protagonistin Kim ist so ein übles Miststück! Kompromisslos wird hier manipuliert was das Zeug hält, völlig kaltherzig und äußerst brutal vorgegangen. Dass trotz 400 Seiten der Spannungsbogen bis zum Ende aufgezogen wird, ist nicht selbstverständlich, gelingt Triana aber durchaus beeindruckend. Das Finale, welches sich so auf den letzten 30 bis 40 Seiten abspielt, übertrifft das bis dahin Geschehene nochmals in einer Gewaltorgie.
    10/10 ohne Abzüge, ganz eindeutig :thumbup:
    Wer es noch nicht gekauft hat, nachholen und unbedingt lesen. Das ist Extreme-Literatur vom Feinsten! :thumbsup:


    Ausgepackt auf dem Tisch, aber noch nicht angefangen, liegt "Separation of Power" von Vince Flynn. Wird mal wieder zeit für einen Mitch Rapp. :)

  • Ich mache erstmal Lesepause.
    Irgendwie komme ich jedes Mal im Urlaub gar nicht dazu. Da haben dann andere Freizeitaktivitäten, die sonst immer zurückstehen, Vorrang ^^
    Mein Buch nehme ich trotzdem mit. Und wenn es nur für die Fahrt und abends zum Einschlafen ist.

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • "Brutal" von Kristopher Triana bereits vorgestern ausgelesen. Das habe ich innerhalb eines Tages verschlungen. Für mich eines der TOP 3 aus der Extreme-Reihe bisher! Protagonistin Kim ist so ein übles Miststück! Kompromisslos wird hier manipuliert was das Zeug hält, völlig kaltherzig und äußerst brutal vorgegangen. Dass trotz 400 Seiten der Spannungsbogen bis zum Ende aufgezogen wird, ist nicht selbstverständlich, gelingt Triana aber durchaus beeindruckend. Das Finale, welches sich so auf den letzten 30 bis 40 Seiten abspielt, übertrifft das bis dahin Geschehene nochmals in einer Gewaltorgie.
    10/10 ohne Abzüge, ganz eindeutig :thumbup:
    Wer es noch nicht gekauft hat, nachholen und unbedingt lesen. Das ist Extreme-Literatur vom Feinsten! :thumbsup:

    hab jetzt grad auf deine Empfehlung hin "Kinder der Hölle" unterbrochen, und mit "Brutal" begonnen... zwei mal geblinzelt & kurz vor Seite 100 .... yep. Ist echt prima... sehr fesselnd & Kim ist echt...


    [Spoiler]
    voll das Dreckstück... bin schon auf den Showdown gespannt & wie sich das alles noch bis dahin entwickelt...

  • "Brutal" von Kristopher Triana bereits vorgestern ausgelesen. Das habe ich innerhalb eines Tages verschlungen. Für mich eines der TOP 3 aus der Extreme-Reihe bisher! Protagonistin Kim ist so ein übles Miststück! Kompromisslos wird hier manipuliert was das Zeug hält, völlig kaltherzig und äußerst brutal vorgegangen. Dass trotz 400 Seiten der Spannungsbogen bis zum Ende aufgezogen wird, ist nicht selbstverständlich, gelingt Triana aber durchaus beeindruckend. Das Finale, welches sich so auf den letzten 30 bis 40 Seiten abspielt, übertrifft das bis dahin Geschehene nochmals in einer Gewaltorgie.
    10/10 ohne Abzüge, ganz eindeutig :thumbup:
    Wer es noch nicht gekauft hat, nachholen und unbedingt lesen. Das ist Extreme-Literatur vom Feinsten! :thumbsup:


    Ausgepackt auf dem Tisch, aber noch nicht angefangen, liegt "Separation of Power" von Vince Flynn. Wird mal wieder zeit für einen Mitch Rapp. :)

    Wird Sonntag von mir angefangen und dein Beitrag macht mich richtig heiß auf das Buch!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • meine aktuellen lesestände:
    >>>>>"die erfindung der roten armee fraktion
    durch einen manisch-depressiven teenager
    im sommer 1969. roman" von frank witzel.

    692 von 829 seiten gelesen.


    >>>>>"header 2. roman" von edward lee.
    222 von 415 seiten gelesen.

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Heute habe ich mit "Brutal" von Kristopher Triana angefangen!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • habe als 76. buch im laufenden lesejahr beendet:
    "die erfindung der roten armee fraktion
    durch einen manisch-depressiven teenager
    im sommer 1969. roman" von frank witzel
    ( *1955).
    (btb, brosch., 2016, 829 seiten).


    beinah barock, ausufernd, abgrenzend-grenzenlos, gerät
    witzels protagonist in strudel aus religion, politik, kunst
    und krankheit.... keine leichte kost.

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)