Ich lese gerade...

  • Nach dem hervorragend geschriebenen "Schatten über Innsmouth" und "Invasion der Tiefen Wesen" von Brian Lumley, das stilistisch gesehen in dieselbe Kerbe schlägt, fange ich nun mit "Die Erlöser" von Nick Cutter an.

  • Cutters "Die Erlöser" schon durch. Liest sich sehr flott und anfangs macht das Setting Spaß. Das Buch ist irgendwie eine Mischung aus Mad Max, Judge Dredd und Equilibrium, falls ihr die Filme kennt. Allerdings stehen hier die extremistischen Christen im Vordergrund als unterdrückende Masse. Der Protagonist Jonah Murtag gehört der Spezialeinheit der Gefolgsleute an, die sich mit Verbrechen gegen die Religion und deren Doktrin befasst. Das Befassen endet nicht selten damit, dass Täter in Umerziehungslager verfrachtet werden oder gleich an Ort und Stelle die Exekution vollzogen wird. Alle Andersgläubigen werden in Ghettos eingepfercht und stehen unter Beobachtung. Doch eines Tages versaut Murtag einen Auftrag und gerät selbst in die rechtschaffenen Fänge seiner eigenen Leute. Von hier an ist der Samen des Zweifels gesät und Murtag werden durch eine Rebellengruppe die Augen geöffnet.


    Ein sehr gutes Buch mit einigen harten Stellen, aber so genial das Setting auch anfangs ist, verläuft sich die Geschichte leider doch in den diversen Erzählsträngen und kann die Spannung nicht wirklich aufrecht erhalten. Auch sind einige Entscheidungen von Jonah Murtag schwer nachvollziehbar. Aufs Gesamtbild würde ich dem Buch 7 von 10 Punkten vergeben.


    Jetzt greife ich mal zu einem Buch, mit dessen beiden Vorläufern ich so meine Probleme hatte. Mal schauen wie mir Band 3 gefällt. John Ringo - Auf den Inseln des Zorns.

  • Konnte nicht anders und habe gestern Abend mal flott die ersten 50 Seiten aus LADIES' NIGHT von Jack Ketchum eingesogen.

    Werde allerdings erst Morgen weiter lesen können, weil mich irgendwie immer noch die Bandscheibe quält und mir jetzt schon die Augen zufallen nach dem chaotischen letzten Arbeitstag vor meinem Urlaub. Werde daher wohl auch heute früh an der Matratze horchen gehen.:sleeping:

    ~ ABANDON ALL HOPE YE WHO ENTER HERE ~

  • "Das Haus der Monster - Die Monster sind zurück" - Danny King

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Nordlichtliest , das hab ich gerade hinter mir :)

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Nach dem grandiosen "Der Fund" von Bernhard Aichner (für mich aktuell der innovativste deutschsprachige Autor in der Spannungsbranche)


    "Drei Bethanys" von Jeff Abbott

    Habe jetzt die Hälfte gelesen. Unter- und hintergründige Spannung, aber jetzt sollte dann irgendwie Fahrt in die Geschichte kommen, damit es dem Prädikat "Must Read" gerecht wird.

  • Ich habe mit „Lady Cannibal“ von Tim Miller angefangen.

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • Irgendwie ist 2020 das Jahr der dicken Wälzer.

    Beim Kauf und auch beim Lesen hab ich dieses Jahr bis jetzt kaum mal Bücher dabei, die nicht dreistellig im 5er-Bereich oder darüber liegen.

    Hätte sogar, notgezwungen, die Zeit dafür...aber kaum die richtige Muße. Weil mich das ganze Drumherum so anpiept und ein Handyspiel mich seit einem Monat etwas vereinnahmt ^^

    Aber wenn ich dann mal dazu komme, lese ich weiter in DER LETZTE TAG von Adam Nevill. Gefällt mir bisher ganz gut...auch wenn ich grad mal 160 von 592 Seiten geschafft habe :whistling:

    Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen :S

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Ich habe mit „Toxic Love“ von Kristopher Triana angefangen.

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"